Achtung, diese Seite ist eine einfache Version der Original-Webseite. Um diese zu sehen, installieren Sie bitte die neuste Flash Player-Version.
<< zurück

    Haus Gauthier-Furetta

    2007
    Leubringen

    Eine einfache, kompakte Form, als eingeschossige flache Kiste konzipiert, liegt lässig und geradezu unbeeindruckt von der Topographie etwas vom Straßen verlauf zurückgesetzt in der Landschaft. Die Architektur konzentriert sich darauf, die Ausblicke ins rechte Licht zu rücken. Dementsprechend großflächig strukturieren die raumhohen Glasflächen die Gebäudehülle. Prägnant wirken die nach innen geknickten Panoramafenster, denen auf diese Weise ein gedeckter und damit auch sonnengeschützter Bereich vorgelagert ist. Vier Individualräume mit den entsprechenden Sanitärbereichen sowie ein offenes Grundrisskonzept für den Wohnbereich gliedern die Innenräume. Der Garten mit Sonnenterrasseist durch eine Hofmauer von der Strasse aus uneinsichtig und wird an der seitlichen Grundstücksgrenze durch die vom Gebäude abgerückte Garage gehalten. Talsitig öffnet sich der Garten ebenso wie die Innenräume mit ihrer kompromisslos verglasten Südfront der Aussicht.
    Projekt: 2005-2006  / Ausführung:  2006-2007

    Fotos: Yves André
     

    https://www.homify.de/projekte/57052/maison-gauthier-i-leubringen-i-schweiz