Achtung, diese Seite ist eine einfache Version der Original-Webseite. Um diese zu sehen, installieren Sie bitte die neuste Flash Player-Version.
<< zurück

    Städtebaulicher Studienauftrag AGGLOlac Biel - Nidau

    2016
    Nidau

    Die Vision AGGLOlac strukturiert sich auf der Grundlage des Wettbewerbs hauptsächlich mit zwei Absichten:

    - AGGLOlac soll eine Promenadenzone definieren, durchgehend und ansprechend, entlang des Seeufers und für eine breite Bevölkerung zugänglich.

    - Mit AGGLOlac streben Biel und Nidau an, ihre Verbindung zum See zu festigen.

    Diese Vorsätze sind die Basis für unseren Entwurf:

    - Die Verbindung zum See:

    Der Wettbewerbsperimeter erstreckt sich zwischen dem Strand von Biel, Nidau und dem Schloss Nidau. Dieser grosse Sektor mit mehr als 300 000 m2 Fläche zwischen Stadt und See, offeriert die Möglichkeit die urbane Struktur bis an das Seeufer zu führen, diese zu gestalten und ihr den Charakter von Abgrenzung und Einfassung zu geben. Die aktuell bestehende Struktur erstreckt sich bis zum Seeufer, ohne auf diese besondere Begrenzungssituation einzugehen.

    Der Fokus unseres Entwurfs ist, die Stadtstruktur mit den unbebauten Flächen entlang des Ufers zu verstricken.

    Um die bestehende Struktur an die Uferzone anzubinden, unterbreiten wir den Vorschlag drei verschiedene Sektoren zu definieren, welche jeder das Bestehende ergänzen und die Verbindung zum See garantieren sollen:

    1- Das inselartige Nidau, begrenzt durch die beiden breiten Kanäle: der bestehende Thielle Kanal und der neue Kanal, welcher durch die Verlängerung des bestehenden Hafens entsteht. Mit dem Schloss Nidau am Kopf des Sektors öffnet sich die Fläche dem Strand von Biel zu.

    2- Der Sektor "Aktivitäten", in der Mitte des Perimeters, wird durch die bestehenden grossen Industriebauten definiert und verbindet sich mit dem Hafen von Nidau.

    3- Der Sektor "Strand Nidau" im Süden, entspricht der Verlängerung des vornehmen Wohnviertels im Westen der Altstadt.

     

    Städtebaulicher Studienauftrag AGGLOlac Biel - Nidau / Bauherrschaft: Projektgesellschaft AGGLOlac (Mobimo, Städte Biel-Nidau) / Wettbewerb: 1.Preis 2013 / Testplanung: 1.Preis 2014 / Geschossfläche: 157'330m2 mit UG/ GFo 125'000m2 / Gebäudevolumen: 473'795m3 / in Zusammenarbeit mit: bbz Landschaftsarchitekten Bern / Raum-und Verkehrsplanung Felix Dudler / Prona SA / INGENI SA GENEVE / GADZ GÉOTECHNIQUE APPLIQUÉE DÉRIAZ S.A / www.agglolac.ch