Achtung, diese Seite ist eine einfache Version der Original-Webseite. Um diese zu sehen, installieren Sie bitte die neuste Flash Player-Version.
<< zurück

    Bushaltestellen-System für die Stadt Biel

    1999
    Biel

    Bushaltestellen-System für die Stadt BielAnerkennungs-Preis Berner Heimatschutz 2000

    Die neuen Bushaltestellen für Biel sollen einen eigenen, klar erkennbaren Charakter aufweisen. Die elementaren, grundrissübergreifenden Bestandteile leiten den Buspassagier durch alle anzutreffenden Haltestellensituationen. Die Dachform erinnert an die dynamischen Geometrien im Fahrverkehr und bildet gleichzeitig eine Reinterpretation der Bieler Bushaltestellen aus den 30er-Jahren. Das angewandte Baukastenprinzip, welches eine grosse Variabilität in der Anordnung und Kombination der Elemente bietet, erlaubt gegebenenfalls Anpassungen an spezielle Situationen. Diese in sich autonomen Elemente können unabhängig voneinander ausgewechselt und erneuert werden. Variationen in den Hauptabmessungen und der Grundrissform sind problemlos realisierbar. Die statischen Eigenschaften der anistropen Dachplatte gewähren einen freien Grundriss, da sie nicht an ein fixes Raster gebunden sind.
    Bauherrschaft: SGA / Wettbewerb: 1997  1.Rang / Kosten: ca. 21'000 CHF / Ausführung: 1998-1999

    Fotos: Yves André